Autoreisezüge als Nachtzug

In vielen Fällen transportieren die Nachtzüge nicht nur Passagiere, sondern auch Autos bzw. Motorräder. Diese Kombination aus Autoreisezug und Nachtzug bieten Urlaubs-Express, ÖBB-Nightjet und Bahntouristikexpress. Dabei gilt die Regel: alle Autoreisezüge sind zugleich auch Nachtzüge – aber nicht umgekehrt. Die meisten Verbindungen betreibt der Urlaubs-Express.

Eine Autoverladung ist nur an den Endpunkten der Strecken möglich, während bei den zusätzlichen Zwischenhalten aus organisatorischen Gründen ausschließlich Fahrgäste ein- und aussteigen dürfen.

Auf den Fahrplänen stehen Ziele in Deutschland, Österreich und Italien. Der Autoreisezug bedient folgende Strecken (Stand 2018):

  • Hamburg-Verona (Urlaubs-Express; nur im Sommer)
  • Hamburg-Villach (Urlaubs-Express; nur im Sommer)
  • Hamburg-München (Urlaubs-Express; Sommer und Winter)
  • Hamburg-Innsbruck (Urlaubs-Express; nur im Sommer)
  • Hamburg-Lörrach (BTE; ganzjährig)
  • Hamburg-Wien (ÖBB-Nightjet; ganzjährig)
  • Düsseldorf-Verona (Urlaubs-Express; nur im Sommer)
  • Düsseldorf-Innsbruck (ÖBB-Nightjet; ganzjährig)

Ausführliche Informationen über Reiseziele, Strecken und Nutzungsbedingungen bietet die Seite autoreisezug-planer.de.