Komfortstufen

Damit die Fahrt mit dem Nachtzug wirklich entspannend ist, sollten Sie es sich unterwegs bequem machen. Dafür haben die Zugbetreiber unterschiedliche Komfortstufen vorgesehen. Vor allem auf längeren Strecken lohnt sich ein Schlafwagen-Abteil. Hier ist auf Wunsch jede Reisegruppe unter sich und kommt optimal zur Ruhe. Günstiger sind dagegen die Sitz- und Liegewagen. Hier die Angebotsstruktur der beiden wichtigsten Anbieter in Deutschland:

Nightjet der ÖBB

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben Schlaf-, Liege und Sitzwagen im Programm.

  • Die Schlafwagen Economy sind buchbar mit einem, zwei oder drei Betten – entweder zur Alleinbenutzung oder zusammen mit anderen Reisenden. Sie sind mit einer eigenen Waschgelegenheit ausgestattet, während sich Dusche und WC außerhalb des Abteils im Wagen befinden. Auch ein Frühstück gehört zum Service.
  • In den Schlafwagen Deluxe befinden sich neben der Waschgelegenheit auch Dusche und WC innerhalb des eigenen Abteils.
  • Zwei benachbarte Schlafwagen-Abteile lassen sich in eine Suite verwandeln. Beide Abteile sind dann nur durch eine Verbindungstür getrennt und bieten insgesamt Platz für sechs Reisende.
  • Etwas weniger komfortabel sind die Liegewagen. Sie besitzen vier oder sechs Liegen, die von ganzen Familien, aber auch von Individualreisenden belegt werden können. Es wird ein kleines Frühstück serviert.
  • Sitzwagen stellen die einfachste Komfortstufe dar. Dabei sitzen alle Mitfahrer auf einem Einzelsitz eines konventionellen Zweite-Klasse-Abteils. Diese kostengünstige Reiseform ist für Familien mit Kindern kaum geeignet.

Urlaubs-Express von Train4You

Die Reiseangebote des Urlaubs-Express sind etwas anders strukturiert. Hier stehen ebenfalls Schlaf- und Liegewagen zur Wahl, aber keine Sitzwagen.

  • In den Schlafwagen-Abteilen des Urlaubs-Express ist Platz für eine Reisegruppe von bis zu drei Urlaubern. Eine Einzelplatzbuchung ist hier nicht möglich. Die Abteile verfügen über eine Waschgelegenheit – Dusche und WC sind aber extern untergebracht. Morgens gibt es ein kleines Frühstück.
  • Ähnlich wie die Suite des Nightjets verfügt auch die Junior-Suite von Urlaubs-Express über ein verdoppeltes Platzangebot. In den beiden verbundenen Abteilen werden aber nur drei Reisende untergebracht.
  • Die preisgünstige Komfortklasse bietet der Liegewagen. Bis zu vier Reisende finden in den Abteilen Platz. Die Abteile können komplett oder als Einzelplätze belegt werden. Auch hier ist ein kleines Frühstück im Preis inbegriffen.

Auf den meisten Strecken fährt ein Bordrestaurant mit. Ausnahmen bilden die Strecke Hamburg-Lörrach sowie die Wintersaison des Urlaubs-Express.